Erbsen-Frittata mit Lauchzwiebeln



Zutaten (für 4 Personen)
3 Lauchzwiebeln
1 Bund Schnittlauch
1 Bio-Zitrone
14 Eier
50 ml Natumi CreSoy
2 EL Olivenöl
500 g TK Erbsen
Salz und Pfeffer
1 Hand voll Sprossen

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Die Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Die Eier mit der Natumi CreSoy verquirlen.

Den Ofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Olivenöl in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen. Die Lauchzwiebeln darin anbraten, dann die Erbsen und die geriebene Zitronenschale dazugeben und kurz mitdünsten. Salzen und pfeffern. Die verquirlten Eier in die Pfanne gießen und auf dem Herd ca. 5-8 Minuten stocken lassen. Die Pfanne dann vorsichtig in den vorgeheizten Ofen stellen und 15 Minuten stocken lassen, bis sie goldbraun gebacken ist.

Die Pfanne vorsichtig herausnehmen und die Frittata aus der Pfanne stürzen. In 8 gleich große Stücke schneiden und mit einer Hand voll gemischter Sprossen servieren.

Tipp: Kann auch wunderbar kalt serviert werden.